IT-Sicherheit im Gesundheitswesen

Neue Richtlinien erfordern sichere Digitalisierung für Arztpraxen und Krankenhäuser

Die Digitalisierung wurde im vergangenen Jahr auch aufgrund der Corona-Krise weiter beschleunigt. Das Gesundheitswesen steht weiterhin vor großen Herausforderungen. Eingesetzte Medizin-Technologien und der Schutz sensibler Patientendaten stellen hohe Anforderungen an die ganzheitliche IT-Sicherheit. Die KBV stellt neue IT-Sicherheitsrichtlinien vor – Praxisinhaber haften bei Nichtbeachtung.

Ärzte und IT-Verantwortliche sollten sich noch heute Gedanken über die IT-Sicherheit machen, um Datensicherungspflichten und Compliance-Anforderungen im Sinne das Patientenschutzes vollständig zu erfüllen. Das gilt insbesondere mit Blick auf die immer häufiger werdenden Cyberangriffe und die hohen Bußgelder, die bei Datenschutzverstößen fällig werden.

Mit uns setzen Sie auf einen ausgezeichneten Partner, der bereits mehr als 15.000 Netzwerke von Ärzten und Praxen schützt.

Ihre Lösungen für Arztpraxen und Krankenhäuser:

  • Sie schützen vor Cyberangriffen und Ransomware
  • Sie schützen Netzwerke
  • Sie sorgen für einen sicheren Betrieb
  • Sie schützen Patientendaten
  • Sie sorgen für einen hohen IT-Sicherheitsstandard

Quelle: Securepoint GmbH